Login Form  

   
   

Schlacht bei Kulm und Priesten (Artikelnummer: B 01)

Schlacht bei Kulm und Priesten
zoom vergrößern

Kulm (tschechisch Chlumec) ist ein kleiner Ort unweit der Stadt Usti nad Labem in der Tschechischen Republik. Der Teplitzer Talkessel, in welchem die Ortschaft liegt, ist durch seine bedeutende strategische Lage am Ausgang des Nollendorfer Passes von Sachsen nach Böhmen seit vielen hundert Jahren Schauplatz von militärischen Auseinandersetzungen. So sah das Tal die erste Schlacht bei Kulm am 22. September 1040, in der die Truppen des Fürsten Soběslav I. über die des Königs Lothar III. siegten. Eine weitere Schlacht wurde hier am 29. und 30. August 1813 geschlagen. Kaum ein Heer zog hier nicht durch auf seinem Weg nach Böhmen - Fürstenheere, Hussiten, Armeen während des 30-jährigen Krieges und im Siebenjährigen Krieg, in den napoleonischen Kriegen, dem „Deutschen Krieg“ 1866 sowie im 1. und 2. Weltkrieg. Die Spuren der Schlacht, welche am 29. und 30. August 1813 stattgefunden hat, sind durch Mensch und Natur in den vergangenen Jahrhunderten weitgehend beseitigt worden. Dank großzügiger Spenden und fleißiger Hände erstanden die zerstörten Dörfer wieder neu aus ihrer Asche. Es bleiben hauptsächlich mündliche und schriftliche Überlieferungen, Gräber und Denkmäler, die die Erinnerung an diese Tage wach halten.

An die meisten Orte des Gedenkens, welche heutzutage noch die Erinnerung an die blutigen Kämpfe wach halten, führt der seit vielen Jahren existierende historische Lehrpfad „Schlacht bei Kulm und Priesten 1813“. Die Gedenkfeiern zum 200. Jahrestag der Schlachten des Jahres 1813 in Sachsen waren Anlass für mich, die Stätten der damaligen Kämpfe zu besuchen, mich auf den ehemaligen Schlachtfeldern umzusehen und Material für die Erstellung von historischen Lehrpfaden zur Militärgeschichte Sachsens zu sammeln bzw. bereits vorhandene militärhistorische Lehrpfade zu dokumentieren. Den historischen Lehrpfad "Schlacht bei Kulm und Priesten 1813" habe ich im Rahmen meiner Beitragsreihe „Lehrpfade und Schlachtfeldwandern“ dokumentiert und möchte ihn Euch mit diesem Heft vorstellen. Neben der Beschreibung und Bildern der einzelnen Denkmale und Gräber findet Ihr hier auch Erklärungen zu Ereignissen, Vorgängen und Personen der Schlacht. Touristische Informationen vervollständigen die Lehrpfadbeschreibung.

Dieses Buch hat 60 Seiten Inhalt + 4 Seiten Umschlag, Format 15 x 21 cm, inkl. Kartenskizze und Fotos, überwiegend in Farbe.

Buchinhalt:

  • Vorgeschichte der Schlacht bei Kulm
  • Schlacht bei Kulm am 29./30. August 1813
  • Folgen der Schlacht bei Kulm
  • Epilog - Schlacht bei Arbesau (Varvažov)
  • Der Lehrpfad „Schlacht bei Kulm 1813“
  • Gedenkveranstaltungen und Reenactment
  • Touristinformation Usti nad Labem
  • Unterkünfte und Gastronomie
Preis: 8,00 EUR
Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: Lieferzeit
Menge auf Lager: 3
Anzahl: 
Copyright MAXXmarketing Webdesigner GmbH
   

Suche  


Erweiterte Suche
   

Warenkorb  

0 Produkte - 0,00 EUR
Zum Warenkorb
   
© sachsenhefte.de - Template: ALLROUNDER