Login Form  

   
   

Der Panoramaweg (Artikelnummer: WF 02)

Der Panoramaweg
zoom vergrößern

Das Wandern ist in der Sächsisch-Böhmischen Schweiz die beliebteste und zugleich am weitesten verbreitete Freizeitaktivität. Für Wanderungen ist die grenznahe Region unweit der sächsischen Landeshauptstadt Dresden förmlich prädestiniert. Sie gehört zweifellos zu den schönsten Wandergebieten Deutschlands. Die spektakulärsten Panorama-Aussichten auf die Tafelberge und die hintere Sächsische Schweiz bietet hier der „Panoramaweg“, der seinen Namen völlig zu Recht trägt. Denn dieser beliebte Wanderweg zwischen Bad Schandau und Saupsdorf gehört zu den Routen mit den schönsten Aussichten in der Sächsischen Schweiz.

Die Geschichte dieses schönen Wanderweges reicht in die erste Hälfte der 1990er Jahre zurück. Damals bildeten die Ortschaften Altendorf, Mittelndorf und Lichtenhain die Gemeinde Lichtenhain und rührige Einwohner der Orte richteten mit viel Engagement und Eigeninitiative den „Panoramaweg“ ein. Dieser war ursprünglich vom Parkplatz Kiefricht in Bad Schandau bis nach Lichtenhain angelegt worden. Nach der Eingemeindung dieser drei Panoramaweg-Ortschaften in die Gemeinde Kirnitzschtal wurde der Weg bis nach Saupsdorf verlängert. Der Panoramaweg in der heutigen Form wurde in den Jahren 2000/2001 fertiggestellt. Er führt seitdem von Bad Schandau über die im Jahr 2013 eingemeindeten Sebnitzer Ortsteile Altendorf, Mittelndorf und Lichtenhain nach Saupsdorf. Der knapp 19 Kilometer lange Wanderweg bietet nicht nur atemberaubende Aussichten. Er führt über Wiesen, durch Dörfer und Wälder oberhalb des idyllisch gelegenen Kirnitzschtals und folgt damit zum Teil einem früher für die Region bedeutenden alten Handelsweg, der „Alten Hohen Straße“.

Die Wegführung des Panoramaweges wurde so gewählt, dass der Wanderer so wenig wie möglich mit dem Straßenverkehr in Berührung kommt. Das ist nicht nur sicherer, es steigert zugleich auch den Wandergenuss. Fernab von Massentourismus und Industriegebieten kann man auf der Wanderung die Natur genießen und sich dabei aktiv erholen und entspannen. Die freundlichen Bewohner des Kirnitzschtals, zu dem die durchwanderten Ortschaften gehören, freuen sich auf einen Besuch und heißen alle Gäste herzlich willkommen!

Inhalt des Buches:


Anreise und Parken
1. Etappe: Bad Schandau – Parkplatz Kiefricht
1.1. Aussichtspunkt Zaukenhorn
1.2. Aussichtspunkt Schlossbastei Bad Schandau
1.3. Aussichtspunkt Schlossruine Schomberg
1.4. Schiller-Denkmal mit Aussichtspunkt
2. Etappe: Parkplatz Kiefricht – Altendorf
2.1. Gaststätte und Aussichtspunkt „Heiterer Blick“
2.2. Aussichtspunkt „Heiterer Blick“
2.3. Aussichtspunkt Adamsberg bei Altendorf
2.4. Geschichte Altendorf
3. Etappe: Altendorf – Mittelndorf
3.1. Gasthaus “Am Weinberg” Mittelndorf
3.2. Aussichtspunkt „Rämisch´s Bank“
3.3. Geschichte Mittelndorf
4. Etappe: Mittelndorf – Lichtenhain
4.1. Aussichtspunkt Schaarwändeweg
4.2. Rastplatz Birkenberg
4.3. Aussichtspunkt und Rastplatz Pfarrberg
4.4. Geschichte Lichtenhain
4.5. Hotel und Restaurant Berghof Lichtenhain
5. Etappe: Lichtenhain – Schutzhütte Ottendorf
5.1. Rastplatz am Hochbusch
5.2. Aussichtspunkt am Hochbusch
5.3. Die „Alte Hohe Straße“
5.4. Geschichte Ottendorf
6. Etappe: Ottendorf – Saupsdorf
6.1. Hertigswalder Höhe
6.2. Pension und Gaststätte Waldhaus
6.3. Barrierefreie Aussicht Alte Hohen Straße
6.4. Berggasthaus „Wachbergbaude“
6.5. Aussichtspunkt Saupsdorf
6.6. Anreise Saupsdorf
6.6. Geschichte Saupsdorf
Touristeninformationen


Buch mit 84 Seiten, 7 Übersichtsskizze und vielen, zum Großteil farbigen Bildern.

Preis: 9,00 EUR
Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
Menge auf Lager: 6
Anzahl: 
Copyright MAXXmarketing Webdesigner GmbH
   

Suche  


Erweiterte Suche
   

Warenkorb  

0 Produkte - 0,00 EUR
Zum Warenkorb
   
© sachsenhefte.de - Template: ALLROUNDER